19. Tag

Am 11.9.2001 8:30 Uhr bekamen wir die Information über den Terrorangriff auf das World Trade Centre in New York. Alle Flüge in die USA wurden nach Kanada umgeleitet. In Kanada wurden alle Flughäfen geschossen.

Wir hatten heute das Wohnmobil an Fraserway zurückzugeben.

Gegen 10:30 Uhr trafen wir, bei km 5.169, beim Wohnmobilvermieter Fraserway ein und bezogen unser Zimmer im Hotel Royal Tower in New Westminster.

Um 13:00 Uhr fuhren wir mit dem Skytrain in die Downtown und stiegen an der Station Granville aus. Bei einem Stadtbummel wollten wir noch einige Geschenke kaufen. Um 14:00 Uhr wurden aber die großen Geschäftszentren wie Eaton´s und Pacific Centre, wegen der Solidarität mit den Opfern in New York, geschlossen.

Wir bummelten über die Robson Street bis zum Nordende und besuchten den Stanley Park.

Stanley Park

Am Ende von Downtown Vancouver, dort also, wo Robson und Georgia Street Meeresniveau erreichen, wird es grün. Der Stanley Park ist mit Wäldern und Wanderwegen durchzogen. Es gibt dort einen Binnensee (The Lost Lagoon), einen Zoo und ein unbedingt besuchenswertes Aquarium, in dem man nicht nur viel lernen, sondern unter anderen auch eine Belugawalshow sehen kann.

Es gibt mehrere Aussichtspunkte mit ausreichenden Parkplätzen, eine Anzahl Totems, einen kleinen Leuchtturm, die auf einem Stein im Meer sitzenden "Lady in Wet Suit" (erinnert stark an Kopenhagen!) und die Bugfigur der SS Empress of Japan. Die "Nine O'Clock Gun" gab im vorigen Jahrhundert einen Schuß ab, als Signal, das Fischen an diesem Tag zu beenden. Seit etwa zehn Jahren ist das Signal ein Zeichen für den Beginn der Nacht.

Der Stanley Park ist das Juwel Vancouvers. Er ist als Park einzigartig, nicht nur wegen der Größe von 408 Hektar und der Nähe zur Downtown, sondern auch wegen seiner Schönheit und Anmut.

Der Park hat einen Bereich zur intensiven Nutzung durch Besucher und abseits davon unberührte Wildnis.

Ein Wanderweg entlang der Küste bietet Fußgängern und Radfahrern, auf einer Länge von neun Kilometer, phantastische Ansichten der Stadt, des Hafens und der Berge.

Die Parkstraße führt um den Park herum und bietet Fahrern einen allgemeinen Eindruck. Man kann den Bus nehmen und an den Haltestellen aussteigen um sich Einzelheiten anzusehen und danach weiterfahren.

Ein Bummel durch den Stanley Park

Lost Lagoon
Kanadagänse
Kanadagänse
Dining Pavilon
Harding
Am Aquarium
Aquarium
Aquarium • Belugawale
Herbststimmug
Totempfäle
Letzter Blick vom Stanley Park auf Vancouver

Nach unserem Besuch im Stanley Park fuhren wir mit des Bus in die Downtown. Zum Abschluß unserer Reise besuchten wir das Restaurant im Metropolitan Hotel, Howe Street 645, und zelebrierten ein opulentes Abendessen.

Der Skytrain brachte uns ins Hotel zurück.