4. Tag

Skagway Mountain View R. V. Park (Priv.)

Fre 08. 08. 03 16:30 legte, bei km 217, die Fähre in Skagway ab und kam nach einer Stunde am Haines-Anleger an.
Wir hatten die Fahrkarten am Tage vorher gekauft. Dieses empfiehlt sich, da diese Fähren in der Saison häufig ausgebucht sind.

Die Fährtarife waren: Van Wohnmobil up to 21 ': 42 US $, je Person: 21 US $, also zusammen: 84 US $. Zwei Stunden vor der Abfahrt war der Termin zur Einschiffung.

Blick zurück auf Skagway

Eine leichte Rauchfahne zeigt die Absturzstelle eines Kleinflugzeuges. Den Absturz konnten wir kurz vorher beobachten.
Die Fahrt mit der Fähre ging über den Taiva und Lutak Inlet zum Fähranleger, etwa 7 km vor Haines.

Hier Bilder von der Überfahrt:

Gegen 18:15 Uhr machte die Fährt am Fähranleger fest.

Vom Fähranleger fuhren wir über die Uferstraße Richtung Haines. Nach etwa 2 km sah ich auf einem Felsen, der Pazifik hatte Ebbe, einen Baldeagle - Weißkopfseeadler - und hielt sofort auf einer Parkbucht an. Während ich mich mit Kamera bewaffnet über die Steine im Wattwasser heranpirschte, gesellte sich ein zweiter Weißkopfseeadler dazu. Ich hatte schon mehrere Aufnahmen gemacht und versuchte immer näher heranzukommen.

Weißkopfseeadler

Der Versuch, den Abstand noch weiter zu verringern, führte dann zum Abflug der Weißkopfseeadler.

Weißkopfseeadler haben eine Flügelspannweite von über 1,80 m und ihr mittleres Gewicht beträgt 5,5 kg. Noch nicht ausgewachsene Adler sind marmoriert braun und oft erscheinen sie größer als ausgewachsene Adler. Weibliche Adler sind etwas größer als männliche. Sie bekommen die ausgeprägten weißen Kopf- und Schwanzfedern nach der Mauser im Frühling des fünften Lebensjahrs. Adler können ca 50 km/h fliegen und tauchen nach Beute mit mehr als 160 km/h.

Bei km 225 kamen wir gegen 19:00 Uhr in Heines am Haines Hitch-Up R. V. Park (Priv.) an und blieben hier eine Nacht. Der private Campground liegt am Schnittpunkt des Haines Highway mit der Hauptstraße. Ein sehr gepflegter Platz mit Vollversorgung, Dumpstation, Waschsalon, Geschenkshop. Etwa 10 Gehminuten zum "Zentrum".

Haines

Versteckt in den Wäldern Südost-Alaskas, am Nordende des längsten Fjords Amerikas, liegt Haines. Imposante Bergketten, Gletscher und ausgedehnte Flüsse und Seen bilden ein märchenhaftes Szenario für dieses Vogelparadies in unberührter Wildnis. Haines liegt auch am Rande eines ca.81.000 Quadratkilometer umfassenden Naturschutzgebietes. Vom Stadtzentrum zum Mittelpunkt des Glacier Bay National Park sind es, mit einem kleinem Flugzeug, nur ca.40 Kilometer.

Die lange Helligkeit nutzen wir zu einem Bummel durch Haines.


Blick auf Haines


Abendstimmung am Bootshafen